Private Kleinanzeigen

« Zurück zum Kleinanzeigenformular

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 23.10.2013

I. Allgemeines

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Kleinanzeigenaufträge der Firma PubliKom Z Verlagsgesellschaft für Zielgruppen-Publizistik und Kommunikation mbH (im Weiteren PubliKom Z). Es gelten ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma PubliKom Z. Entgegenstehende oder abweichende Geschäftsbedingungen werden nicht anerkannt, es sei denn, PubliKom Z stimmt diesen Geschäftsbedingungen ausdrücklich und schriftlich zu.

II. Auftragnehmer

Vertragspartner der Anzeigenaufträge ist

PubliKom Z
Verlagsgesellschaft für Zielgruppen-
Publizistik und Kommunikation mbH

Frankfurter Straße 168
34121 Kassel
Telefon: 0561 60280-450
Telefax: 0561 60280-499
info@publikom-z.de
www.publikom-z.de
Amtsgericht Kassel
HRB 15752
Steuer-Nr.: 025/22562016
SWIFT: HELA DE F1 KAS
IBAN: DE 105 205 035 3000 614 79 12
Ust-ID-Nr.: DE187056177

Geschäftsführerin:
Claudia Brummert

III. Private Kleinanzeigen

1.

Die Aufgabe privater Kleinanzeigen erfolgt grundsätzlich kostenlos. Transportkosten gehen zu Lasten des Kunden. Kleinanzeigen sind privat, wenn diese weder einer gewerblichen noch einer selbstständigen oder sonstigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

2.

Die Übermittlung des privaten Kleinanzeigentextes kann erfolgen über:

3.

Private Kleinanzeigen können nicht telefonisch aufgeben werden.

4.

Die genauen Angaben über die Aufgabe des Kleinanzeigentextes über SMS oder MMS entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Kleinanzeigenmarkt der Zeitschrift.

5.

Der Kunde ist verpflichtet, bei Aufgabe des Anzeigentextes, insbesondere beim Ausfüllen des Webformulars und des Coupons richtige und vollständige Angaben zu machen. Die vom Kunden aufgegebenen Texte werden von der Firma PubliKom Z nicht redigiert. Der Kunde trägt die Verantwortung für die Vollständigkeit und Richtigkeit des von ihm aufgegebenen Textes.

IV. Kostenpflichtige Anzeigen

1. Kostenpflichtige private Chiffreanzeige

Für private Kleinanzeigen in Form einer Chiffreanzeige wird eine Gebühr in Höhe von 23,00 € berechnet. Private Kleinanzeigen in Form einer Chiffreanzeige werden nur in schriftlicher Form unter Angabe einer gültigen Adresse akzeptiert.

Für die Verwahrung und Weitergabe von Chiffre-Zuschriften wird keine Gewähr übernommen. Ansprüche wegen Verlust oder Verzögerung in der Aushändigung sind ausgeschlossen. Keinerlei Haftung übernimmt der Verlag für nicht oder nur teilweise erfolgte Rückgabe von Bewerbungsunterlagen durch den Auftraggeber. Für telefonisch aufgegebene Anzeigen wird keine Gewähr übernommen.

2. Kostenpflichtige gewerbliche Anzeigen

Gewerbliche Anzeigen sind generell kostenpflichtig. Gewerbliche Anzeigen liegen vor, wenn diese in Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen oder sonstigen beruflichen Tätigkeit aufgegeben werden. Die Preise für die gewerblichen Kleinanzeigen sind den jeweils aktuellen Mediendaten der Zeitschrift zu entnehmen.

Gewerbliche Anzeigen sind als solche kenntlich zu machen und müssen den Gewerbetreibenden angeben. Sie werden fett gedruckt und mit einem G gekennzeichnet. Anzeigen, die aufgrund ihrer redaktionellen Gestaltung nicht als Anzeigen erkennbar sind, werden als solche vom Verlag als Anzeige deutlich kenntlich gemacht.

V. Pflichten des Kunden

1.

Die Kunden verpflichten sich ausschließlich wahre und nicht irreführende Angaben zum Waren- und Dienstleistungsangebot zu machen und keine pseudonyme oder Künstlernamen zu verwenden.

2.

Ferner sind Sie verpflichtet, die Angaben zur Person und zu den angebotenen Produkten und Dienstleistungen vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben und an PubliKom Z zu vermitteln. Bei unvollständigen Angaben des Kunden ist die Firma PubliKom Z zur Anzeigenbearbeitung nicht verpflichtet und kann die Veröffentlichung der Anzeige verweigern.

3.

Den Kunden ist es untersagt, Waren unter Verstoß gegen wettbewerbsrechtliche Vorschriften, gewerbliche Schutzrechte, insbesondere Patent- und Markenrechte zu bewerben, anzubieten und zu vertreiben. Den Kunden ist es insbesondere auch untersagt, Text und Bildmaterialien zu verwenden, die gegen das Urheberrecht oder sonstige Leistungsschutzrechte verstoßen.

4.

Der Kunde hat darauf zu achten, dass digitale Fotos eine Mindestbreite von 4,5 cm/300 dpi haben müssen. Qualitativ minderwertige Fotografien, Farbfotokopien werden von PubliKom Z nicht veröffentlicht.

VI. Zustandekommen des Kleinanzeigenvertrages

1.

Die Zustellung des Webformulars, Coupons oder der E-Mail zur Aufgabe der Kleinanzeige, stellt ein verbindliches Angebot des Kunden auf Abschluss eines Kleinanzeigenauftrages dar.

2.

Die Firma PubliKom Z ist nicht verpflichtet, Kleinanzeigenaufträge anzunehmen. Ein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung der aufgegebenen Kleinanzeige besteht gegenüber PubliKom Z erst nach Annahme des Angebotes auf Abschluss des Kleinanzeigenauftrages.

3.

Im Falle der digitalen Aufgabe eines Kleinanzeigenauftrages über E-Mail und Webformular erhält der Kunde nach Eingang des Angebotes eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme der Anzeige dar, sondern soll Nutzer lediglich darüber informieren, dass die Anzeige bei PubliKom Z eingegangen ist und bearbeitet wird. In dieser Eingangsbestätigung sind sämtliche einschlägige vom Kunden abgegebenen Anzeigeinformationen enthalten.

4.

Mit Übersendung des Text- und Bildmaterials überträgt der Kunde das Nutzungsrecht zur Vervielfältigung und Verbreitung des Anzeigeninhaltes durch die vom Kunden gewählten Medienformate.

5.

Im Falle einer Newsletter-Anmeldung weist die Eingangsbestätigung zusätzlich darauf hin, dass der Nutzer nach Aktivieren des entsprechenden Links PubliKom Z sein Einverständnis zum Empfang eines Newsletters per E-Mail, SMS oder MMS bis auf Widerruf erteilt. Weitere Informationen erhält der Nutzer über die Datenschutzinformationen unter Ziff. 9 und 11.

6.

Minderjährige Kunden benötigen die schriftliche Einwilligung ihrer Erziehungsberechtigten.

VII. Freistellung

Der Kunde stellt PubliKom Z und seine Vertragspartner von sämtlichen Ansprüchen, einschließlich Schadensersatzansprüchen frei, die Dritte gegen PubliKom Z aufgrund der rechtswidrigen Vervielfältigung und Verbreitung des vom Kunden zur Verfügung gestellten Text- und Bildmaterials gegen PubliKom Z oder ihre Vertragspartner erheben. Darüber hinaus gehende Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche der Firma PubliKom Z gegenüber den Kunden bleiben unberührt.

VIII. Verantwortlichkeit/Haftung

1.

PubliKom Z übernimmt keine Verantwortung für die von den Kunden des Kleinanzeigenmarktes bereitgestellten Inhalte. Daten und Codeinformationen. PubliKom Z gewährleistet insbesondere nicht, dass die vom Kunden bereitgestellten Inhalte richtig sind, einen bestimmten Zweck erfüllen oder einem solchen Zweck dienen können.

2.

PubliKom Z haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, für Arglist, für die Übernahmen von Garantien und im Falle der fahrlässigen Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit im gesetzlichen Umfang. Dies gilt auch für sonstige zwingende gesetzliche Haftungsvorschriften Im Übrigen haftet PubliKom Z auch im Falle leichter Fahrlässigkeit, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist (Kardinalpflicht). Die Haftung von PubliKom Z wird in diesem Fall auf die Höhe des vereinbarten Honorars sowie auf solche Schäden begrenzt, mit deren Entstehung im Rahmen der Erbringung der Leistung typischerweise gerechnet werden muss.

Ansonsten ist die Haftung von PubliKom Z ausgeschlossen.

Sofern die Haftung für PubliKom Z ausgeschlossen ist, gilt dies gleichermaßen für gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

IX. Newsletter

1.

Der Kunde hat die Möglichkeit, sich mit der Aufgabe einer Kleinanzeige für kostenlose Newsletter via E-Mail, SMS und MMS anzumelden.

2.

Diese Newsletter enthalten Informationen zu den Schwerpunkten des jeweiligen Kleinanzeigenmarktes und werden von PubliKom Z in unregelmäßigen Abständen verschickt. Die Daten der Nutzer werden in keiner Form an Dritte weitergegeben. Informationen zum Thema Datenschutz können die Kunden der Datenschutzregelung unter Ziff.) 12 entnehmen.

X. Widerrufsrecht

Verbraucher können Kleinanzeigenaufträge gemäß nachfolgendem Widerrufsrecht wie folgt widerrufen.

Widerrufsbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten gemäß § 312 c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV. Bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr (§ 312e Abs. 1 Satz 1 BGB) jedoch auch nicht vor Erfüllung der Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

PubliKom Z
Verlagsgesellschaft für Zielgruppen-
Publizistik und Kommunikation mbH

Frankfurter Straße 168
34121 Kassel
Telefon: 0561 60280-450
Telefax: 0561 60280-499
info@publikom-z.de
www.publikom-z.de

Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden.

Ende der Widerrufsbelehrung

XI. Datenschutzinformationen

1.

Die Firma PubliKom Z speichert personenbezogene Daten zur zweckentsprechenden Durchführung des Kleinanzeigenauftrages, bzw. zu Abrechnungszwecken.

2.

Die personenbezogenen Daten kostenloser Privatanzeigen werden spätestens drei Monate nach Aufgabe des Kleinanzeigentextes gelöscht.

3.

PubliKom Z verpflichtet sich, personenbezogene Daten nach den Regeln des Datenschutzrechts und des Telekommunikationsgesetzes vertraulich zu behandeln. Die vom Kunden erhaltenen Daten werden zur Vertragsabwicklung erhoben, verarbeitet und genutzt.

4.

Im Falle einer Einwilligung des Kunden werden die Daten für Zwecke Werbung, Markt- oder Meinungsforschung genutzt. Der Kunde hat jederzeit das Recht, einer derartigen Nutzung nachträglich zu widersprechen. Der Widerspruch kann in Textform in jeder Telekommunikationsform erhoben werden.

XII. Schlussbestimmungen

1.

PubliKom Z behält sich vor, die Nutzungsbedingungen ohne Angabe von Gründen zu ändern. Sollten einzige Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelung nicht berührt. Vertragspartner verpflichten sich, eine unwirksame Regelung durch eine solche wirksame Regelung zu ersetzen, die in ihrem Regelungsgehalt dem wirtschaftlich geworden sind und Zweck der unwirksamen Regelung möglichst nachkommt. Gleiches gilt für Vertragslücken.

2.

Erfüllungsort und Gerichtsstand sind soweit gesetzlich zulässig der Sitz der Firma PubliKom Z. Es gilt deutsches Recht.